Teilen

Aronstab Frucht

Der Aronstab wächst in Laubwäldern mit guter Wasser- und Nährstoffversorgung. Im Juni, Juli reifen die Früchte Sie sitzen um die Stengelspitze angeordnet und sind erst grün und wenn sie reif sind, auffällig leuchtend rot. Stängel und Früchte sind sehr giftig, schon der Hautkontakt kann zu allergischen Reaktionen führen, nicht anfassen!

Foto: S. Demuth

Mehr zum Aronstab können Sie unter Tipp Aronstab Blüte erfahren.

Der Aronstab (Arum maculatum) wächst in frischen Wäldern, Hecken und Gebüschen auf nährstoffreichen Böden. Er ist eine mehrjährige Pflanze, von der man aber ab Herbst nichts mehr sieht, denn sie überwintert ohne oberirdische Teile.

Sie treibt im April aus und entwickelt einen bemerkenswerten Blütenstand (mehr dazu unter Tipp Aronstab Blühte). Blüte und Blätter verwelken Ende Mai und ab Ende Juni findet man nur noch den Stängel mit den Früchten.

Aronstab Frucht

Foto: S. Demuth

Keine Angaben in der Karte: Der Aronstab wächst an sehr vielen Stellen in Karlsruhe

Informationen folgen