10 - Oberwald

Im Vorfeld  der Bundesgartenschau 1967 wurde im Oberwald 1965 ein Tierpark eingerichtet. Einige Arten, die hier gehalten werden, sind Teil eines europäischen Erhaltungszucht-Programms für gefährdete Arten, zum Beispiel der Wisent, das Przewalski-Pferd und die Persische Kropfgazelle

Przewalski-Pferde
Oberwald im April

Auf dem Weg zum nächsten Punkt:

Kurz vor der nächsten Station erreichen Sie die Altstadt von Durlach. In Höhe von Durlach ist die Kinzig-Murg-Rinne als durchgängige rund 3 Kilometer breite flache Vertiefung ausgebildet mit nur wenigen Kiesinseln. Auf einer liegt die Altstadt von Durlach.

Bienleintorstraße
Rathaus
Baseler Tor Turm
 

Abstecher:

In Durlach biegen Sie nach links in die Bienleintorstraße ab. Sie fahren auf dem Altstadtring und kehren wieder an die Ausgangsposition zurück. Obwohl Durlach erstmals 1196  als stadtartige Ort erwähnt wird, gibt es kaum mittelalterliche Gebäude. Die Stadt wurde im Pfälzischen Erbfolgekrieg niedergebrannt und weitgehend zerstört. Das Rathaus wurde 1715 neu erbaut. Der Baseler Tor Turm ist eines von wenigen mittelalterlichen Gebäuden, die den Brand überstanden haben. Nur das Dach musste erneuert werden. Der Turm war Teil der alten Stadtmauer am Rande der Kiesinsel, dahinter lag das Gelände tiefer und bot Gelegenheit für einen Stadtgraben.